Über mich Claudine Westerfeld


Alles fing mit unserem ersten Familienhund an, meine Àika trat 1993 in mein Leben und weckte in mir die Begeisterung für Hunde. Meine zwei Praktika absolvierte ich in Tierarztpraxen. Aktuell studiere ich Tierpsychologie mit dem Schwerpunkt Hund, besuchte schon diverse Seminare und Fortbildungen, u.a. Tierkommunikation, Mensch/Hund Team und viele weitere, auch habe ich schon ein 7tägiges Praktikum in einer Hundeschule absolviert. Ich bin im Besitz der Sachkundenachweise für große Hunde nach §11 Abs. 3 Landeshundegesetz - LHundG NRW und für 20/40 Hunde nach §3 Abs. 1 i.V. mit §4 Abs. 1 Nr. 2 des Landeshundegesetzes - LHundG NRW vom 18.12.2002, ich arbeite ehrenamtlich als Ausführerin im Krefelder Tierheim und ab dem 21.01.2019 als Dogwalker für und mit Euren Fellnasen.
Im Februar besuchte ich ein 4 Tages Seminar mit Abschlussprüfung für Hundetrainer an der Hundeakademie in Köln, die Prüfung habe ich bestanden!


Natürlich entscheiden wir uns dafür, einen oder mehrere Hunde anzuschaffen, aber im Gegensatz zu einem Auto oder einem Smartphone hat ein Hund eigene Bedürfnisse und Verhaltensweisen, welche auf irgendeine Art und Weise mit den unseren harmonieren sollen. Unser Leben besteht in den meisten Fällen aus einem oder zwei Jobs, Familie, Freunde, schlafen, aufstehen und von vorne. Kennt ihr den Satz "Hund müsste man sein"? Ich denke, das was Menschen mit diesem Sprichwort ausdrücken möchten können wir erreichen, wenn wir anfangen, unseren Hunden zuzuhören - mit dem Herzen. Ein Hund spiegelt unseren Gemütszustand, egal wie gut die Maske ist, die wir in der Öffentlichkeit tragen. Wenn wir also richtig gut hinhören, gelingt es uns, zu uns zu finden und uns in all dem Chaos zu entspannen. Wäre es nicht wunderbar wenn unsere Hunde den Alltag mit uns meistern, ohne negativ aufzufallen, wenn wir überall mit ihnen hingehen können und nur bewundernde Blicke ernten und all das ohne viele Kommandos? Wenn wir das erreichen wollen, müssen wir beginnen, wie ein Hund zu leben - Im Hier und Jetzt - und mit unseren vierbeinigen Partnern im Einklang sein. Unsere Hunde helfen uns, im Alltag wir selbst zu sein und meistern ihn dann mit uns - IM TEAM

Von einer lieben Freundin und Kollegin inspiriert.